Die Bibel


Die Bibel erzählt uns die Glaubenserfahrungen, die viele Menschen vor uns mit Gott gemacht haben.

Manche Senioren lesen täglich in ihr, anderen begegnet sie vornehmlich in den Gottesdiensten.

Früher gehörte die Familienbibel in jedes Haus. In einer Caritas-Einrichtung gehört sie sicher dazu.

Nicht nur im Gottesdienst auch in der Betreuung können biblische Erzählungen oder Worte Ermutigung bringen. Bibelausgaben für die Lektüre in Großschrift oder in leichter Sprache sollten zur Verfügung gestellt werden.

Die Bibel in Leichter Sprache


 

Leichte Sprache ist ein Fachbegriff in der Behindertenarbeit.

Die so vereinfachten Texte eignen sich auch für demente Menschen.

 

 

Die Sonntags- und Feiertagsevangelien in leichter Sprache finden Sie  auf der Seite des Stuttgarter Bibelwerkes:

  

Die Texte wurde vom katholischen Bibelwerk und dem Caritas-Pirckheimer Haus in Nürnberg und dem Katholischen Bibelwerk der Erzdiözese Bamberg zusammen erarbeitet.

  

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie auf die entsprechende Seite des Stuttgarter Bibelwerkes.

 

Dabei ist der Text auch in der Einheitsübersetzung und Erklärungen. Was die Seiten auch für Mitarbeiter interessant macht.

 

Letztendlich bleibt immer zu entscheiden, ob eine gut verständliche Bibelversion gewählt wird oder eine sehr vertraute (wie bei evangelischen Christen oft die Lutherbibel).

Bibeln in Großdruck


Anlässlich der Neuausgabe die Einheitsübersetzung gibt es nun auch eine Ausgabe in Großdruck, die auf 5 Bände aufgeteilt wurde. So sind die Texte nicht nur augenfreundlicher, sondern das Buch auch leichter und daher besser zu halten. Erschienen beim Bibelwerk, kostet die Kassette mit allen Bänden 89€. Es gibt aber auch Mengenrabatte.

Beim Bibelwerk selbst konnte ich sie im Online-shop nicht finden, aber bei alpha-online.